Auf der Suche nach… Gastgeschenken!

Nach der Aufregung, mit einer Gastfamilie gematched zu haben, kommt ja meistens die Aufregung, was jetzt noch alles zu tun ist. Und dann die Frage nach den Gastgeschenken. Da ich gerne nähe, wollte ich auch für meine Gastkinder etwas selbst machen und bin, nachdem ich Pinterest durchforstet habe, auf dieses Tutorial gestoßen:

The Reversible Bag…for kids!

Ich finde die Taschen super süß, sie sind einfach zu machen und außerdem habe ich sie noch um die Initialen der Kids erweitert, damit sie etwas individueller werden. Wie ich das gemacht habe und ein paar kleine Tipps, wie man die Anleitung noch weiter vereinfachen kann, kommen hier.

Maße Stoff

Hier sind erstmal die Maße in cm, auf der Seite gibt es sie ja nur in Inches. Ich habe dabei etwas gerundet.  Die Träger sind übrigens 6,5×61 cm lang.

Ecke abmessen

Das hier sind die Ecken, die man unten macht. Hier habe ich von der Spitze bis zu meiner Naht immer 3,5 cm abgemessen, damit es ungefähr gleich wird.

Schablone Buchstaben  Buchstaben aufnähenBuchstaben drauf

Hier kommen die Initialen, die ich immer auf beide Seiten genäht habe. Mein Tipp dazu: Näht die Buchstaben direkt am Anfang auf und nicht erst, wenn ihr schon „Täschchen“ habt. Sie auf den flachen Stoff zu nähen, ist viel einfacher, leider ist mir das erst bei der letzten Tasche eingefallen. Ansonsten habe ich den Buchstaben immer vorgemalt, dann aus dem Stoff ausgeschnitten und mit ZickZack-Stich aufgenäht.

Tunnel nähen Tunnel umklappen

Auch zu den Trägern der Tasche habe ich einen Tipp: Ich habe einfach beide Stoffe rechts auf rechts (mit den hässlichen Seiten nach außen) gelegt und dann die beiden langen Seiten zusammengenäht. Dadurch hatte ich so eine Art Tunnel, den ich dann nur noch umstülpen und flach bügeln musste. Ich fand das einfacher, als die einzelnen Stoffe umzubügeln.

einfarbige Seitebunte Seite

Und hier seht ihr jetzt die Ergebnisse. Ich finde die Taschen sehr süß und werde mit den gleichen Stoffen noch Stifterollen bzw. eine „Autorolle“ machen, zu denen die Anleitungen folgen, sobald ich sie gemacht habe. Ich hoffe, die Taschen sind für den einen oder anderen eine kleine Anregung, ob jetzt als Gastgeschenk oder auch so für Kinder. Eine Übersicht mit allen meinen Gastgeschenken findet ihr übrigens unter „Listenliebe“.

Bis bald, Franzie

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s