Unsere kleine Unendlichkeit…

Ich bin zwar seit heute wieder aus Amsterdam zurück, konnte den Post aber von da nicht veröffentlichen. :/ Deshalb kommt er jetzt erst:

Eigentlich wollte ich keinen Post zu The fault in our Stars, der Verfilmung eines meiner Lieblingsbücher, schreiben. Aber jetzt, wo ich in Amsterdam, am Ort des Geschehens bin, tue ich es doch.

20140716_090049

Das Buch kam für mich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich las, lachte, weinte und hatte immer wieder einen Gedanken. “ Das ist so verdammt wahr.“
Als ich dann zum ersten Mal von der Verfilmung hörte, war ich enttäuscht. Die Schauspieler aus Divergent waren meiner Meinung nach absolute Fehlbesetzungen, Tris zu schön, stark und unnahbar; ihr Bruder blass und schon halb aus meinem Gedächtnis verschwunden. Und jetzt sollten sie Hazel und Gus werden.
Im Trailer gibt es eine Szene, in der Gus sie nach ihrem Namen fragt und sie mit quäkender Kleinmädchenstimme „Hazel“ antwortet. Und kichert. Hazel kichert nicht. Es ist glaube ich auch das einzige Kichern in diesem Film, schreckte mich aber nachhaltig ab.
Und dann kamen die ersten Rezensionen zum Film „Das Buch in Bildern“, die „Worte lebendig gemacht“. Solche Meinungen machten mich dann doch neugierig und ich schleppte meine Mädels ins Kino.
Und ja, die positiven Kritiken sind „so verdammt wahr“, die Bilder des Films werde ich nicht vergessen und sie sind mit John Greens Worten verschmolzen und machen alles noch viel wahrer.

Und die Botschaft noch deutlicher: Dass es nicht wichtig ist, wie lange man lebt, wie groß die Unendlichkeit von Momenten ist, die uns vergönnt sind. Sondern dass es darauf ankommt, wie man sie lebt. Dass man auch in den traurigsten und aussichtslosesten Zeiten schöne Momente erlebt und diese umso wertvoller werden.
Wie es auch Anne Frank versucht und erlebt hat, deren Versteck Hazel und Gus besucht haben und das ich heute auch besucht habe.

20140717_155315

Wodurch The Fault in our Stars und Das Tagebuch der Anne Frank dann wenn überhaupt möglich, noch wahrer wurden. „So, so, so verdammt wahr!“
Bis bald, Franzie

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s