Familie vs Leben…

Wie bereits angedeutet, war ich am Samstag ja im Kino und wer meinen Blog schon länger verfolgt, konnte sich wohl auch denken, welche Buchverfilmung ich mir angetan habe: If I Stay. Das Buch hatte bei mir ja total einen Nerv getroffen, mich zum Nachdenken angeregt, berührt.

Kurz und knapp zum Film: Er hat genau dasselbe geschafft! Und war eine wundervolle Buchverfilmung. Anders als bei „The Fault in Our Stars“ wurde nicht unmittelbar das Buch in Bilder umgesetzt, sondern schon geschönt, was Verletzungen und Tote angeht. Das hat meiner zarten Seele aber nicht weh getan. :D Was nicht geschönt wurde, war die Situation sowie die Emotionen aller Darsteller. Vorallem die Protagonistin hat unheimlich gut die verschiedenen Stadien durchlaufen, durch die Mia geht, als sie sich entscheiden muss, ob sie wie ihre Familie gehen oder für ihren Traum und ihre Freunde bleiben will. Was für sie selbst das richtige ist. In meiner Buchrezension habe ich gehofft, dass der Film halb so gut wie Buch und Trailer wird. Ist er. Genauso gut!

Was für mich unabhängig von der Buchumsetzung total interessant war, war meine Reaktion auf den Film. Wie er mich zum Nachdenken brachte, in welche Art von Melancholie er mich versetzte. Das war nämlich ganz anders als noch vor einigen Monaten beim Buch. Ich dachte diesmal nicht so viel darüber nach, wie ein Moment alles verändert. Oder wie es nicht darum geht, was einem zustößt, sondern wie man damit umgeht. Ich dachte an meine Familie. Meine Freunde. In Deutschland. Und der Film machte mir Heimweh. Er weckte bei mir den Wunsch ab sofort 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche mit den mir liebsten Menschen zu verbringen. In Sicherheiten zu flüchten und alle, die ich nicht verlieren möchte, einfach zu umklammern. Was natürlich nicht geht…

Neben dem Heimweh kam aber auch die Frage. Was ist wichtiger? Die (räumliche) Nähe zur Familie? Die Vergangenheit? Kindheitserinnerungen, Traditionen? Oder das Verfolgen eigener Träume? Die Zukunft, Möglichkeiten, Neuanfänge? Angesichts des Ortes, an dem ich mich gerade befinde, seht ihr ja, was ich darüber denke. Auch wenn es natürlich keine absolute Entweder-Oder-Entscheidung ist, sondern ihr wundervollen Menschen alle irgendwie bei mir seid, ob durch F-Power oder anderweitig verbunden…

Sollte es euch interessieren, wofür Mia sich entscheidet: Kino, Bücherei oder Buchhandlung! So schnell wie möglich!

Bis bald, Franzi

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s