My Obsession with Marilyn…

Ich schaue gerade bei Netflix „My Week with Marilyn“ und dachte mir, das ist eine gute Gelegenheit um über meine Obsession für diese Frau zu schreiben. Ich mochte Marilyn Monroe Filme schon seit ich das erste Mal „Blondinen bevorzugt“ gesehen habe, ich fand sie immer wunderschön, mag den Stil ihrer Zeit, ihre Haare, ihre Mimik.

2012 war ihr 50. Todesjahr (sagt man das so?) und damit kamen ganz viele Dokumentationen über sie ins Fernsehen. Und so ging die Obsession dann wirklich los. Ihr Aufwachsen, das sie zu so einer gespaltenen Person machte, ihre Abhängigkeit von Anerkennung und Liebe, die sie dann doch immer wieder enttäuschte. Ihr Wunsch, Schauspielerin zu sein, ihre Kamerasucht und gleichzeitig die ständige Angst zu versagen. All das machte mich traurig und faszinierte mich gleichzeitig. Ich fing an, Dokumentationen und Kurzbiografien zu verschlingen und quälte mich zum Teil durch „Blond“ von Joyce Carol Oates. „Quälen“ nicht, da mir das Buch nicht gefiel, sondern weil ich mich zeitweise so mit dieser Frau identifizieren konnte, dass ich mich genauso depressiv und hoffnungslos wie sie fühlte.

Das war auch der Grund, warum ich irgendwann aufhörte, mich so viel mit Marilyn Monroe zu beschäftigen. Der Film bringt jetzt aber diese ganze Obsession zurück und ich werde hier in der Bücherei glaube ich mal nach einer anderen Monroe Biografie umschauen. Ich fühle mich mittlerweile auch glücklich und zufrieden genug, um mich nicht zu sehr von diesem Strudel einsaugen zu lassen. Sollte es hier bald aber extrem melancholisch und wechselhaft zugehen, erinnert mich bitte an diesen Post!

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s