Hoch sollst du leben – 20mal hoch!

Auf Wiedersehen Teenager Franzi, hallo zwanzigjährige Franzi… Ein neues Jahr, ein neues Jahrzehnt, hoffentlich voll wunderbarer Erlebnisse, neuer Menschen, Erfahrungen, Horizonterweiterungen. Die letzten 20 Jahre haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin und was ich auf dieser Reise so gelernt habe, darauf möchte ich jetzt mal zurückschauen.

 

Mit 20 weiß ich (theoretisch)…

  1. Kommt meistens alles anders. Und…
  2. Als man denkt. (kleiner Wortwitz zur Einstimmung…)
  3. Dass es sich nicht lohnt, um Menschen zu kämpfen, die kein Interesse an dir haben.
  4. Dass man tatsächlich niemals nie sagen sollte.
  5. Dass Menschen, Orte, Gefühle sich ändern. Dauernd.
  6. Dass man jedem Tag die Chance geben sollte, der schönste deines Lebens zu werden. (Danke, Mark Twain)
  7. Dass es gar nicht so toll ist erwachsen zu werden.
  8. Aber auch gar nicht so furchtbar.
  9. Dass ich tatsächlich eine Reisetante bin – was meine Eltern schon erkannten als ich gerade so laufen konnte.
  10. Dass wir mit der richtigen (oder falschen) Einstellung viel bewirken können.
  11. Dass Deutschland gar nicht so schrecklich ist, wie ich die ersten 18 Jahre meines Lebens dachte.
  12. Dass Perfektionismus keine empfehlenswerte Lebenseinstellung ist.
  13. Ich ihn aber auch nicht so ganz loslassen möchte.
  14. Dass ich unheimlich gerne Listen für jede Lebenslage schreibe.
  15. Und hinterher doch meistens aus dem Bauch heraus (richtig) entscheide.
  16. Dass man sich, wenn es notwendig ist, an so ziemlich alles gewöhnen kann – sogar den Geschmack von Kaffee.
  17. Dass meine Freunde die besten, wunderbarsten, fabulösesten Menschen sind.
  18. Und meine Familie auch.
  19. Dass ich aber auch allein so einiges schaffen kann.
  20. Dass ich noch viel mehr zu lernen und entdecken habe…

Von Urteilen

Und was das in den nächsten zwölf Monaten so konkret werden könnte/sollte, habe ich hier nochmal – ganz zufällig auch – in zwanzig Dingen aufgelistet. Ok, nicht zufällig, sondern inspiriert durch Celine, die sich zu ihren Geburtstagen für jedes Jahr einen Vorsatz vornimmt. Find ich gut und probiere ich deshalb auch mal.

Mit 20 möchte ich…

  1. Jeden Monat mindestens eine Reise/Trip/Ausflug machen.
  2. Ein neues Zuhause in Berlin finden.
  3. Anfangen zu studieren.
  4. Von meinem Praktikum begeistert sein.
  5. Mich verlieben – ob in Menschen, Orte oder Dinge ist mir dabei erst mal egal.
  6. Mich in Deutschland wieder angekommen fühlen.
  7. Die letzten Wochen meines Au Pair Jahres so gut wie möglich ausnutzen und genießen.
  8. Beim NaNoWriMo mitschreiben.
  9. Anfangen, eine Sprache zu lernen (am liebsten italienisch, eventuell auch spanisch).
  10. Auch und gerade über Kleinigkeiten glücklich sein.
  11. Wieder nähen.
  12. Viel kochen und neue Rezepte ausprobieren.
  13. Einen Jahresvorrat an Reese’s mit nach Deutschland nehmen und den nicht innerhalb eines Monats vernichten.
  14. Mit alten und neuen Freunden in Kontakt bleiben.
  15. Deshalb Nachrichten schneller beantworten.
  16. Weiter Sport machen und vielleicht auch wieder anfangen, zu tanzen.
  17. Mich wieder öfter hübsch und zurecht machen – nieder mit den Leggins!
  18. Wissen/herausfinden/entscheiden wer und wie ich bin und sein möchte.
  19. Wieder pünktlicher werden.
  20. Mit mir selbst zufrieden sein.

Hello Hollywood

Wie das alles so klappen wird? Sehen wir in zwölf Monaten! Jetzt wird erst mal gefeiert und Florida genossen! Bis bald, Franzi

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s