San Francisco – Alcatraz und Sausalito

Der vorletzte Post über San Francisco und diesmal schlendern wir nicht nur am Wasser entlang, sondern hüpfen auf eine Fähre und begeben uns aufs Wasser. Einmal verbringen wir einen Nachmittag in Sausalito, einem super süßen kleinen Ort mit tollen Blicken auf die Skyline San Franciscos. Und an einem anderen Tag machen wir uns morgens auf den Weg ins wohl berühmteste Gefängnis der Welt – das viel schöner ist, als ich je gedacht hätte!

Alcatraz: Mit besagtem Gefängnis geht es jetzt auch gleich mal los, denn das hat mich echt begeistert. Die Tickets bucht man am besten schon im voraus online, denn die sind wohl gerade in der Hochsaison schnell weg. Mit ungefähr $30 sind die auch nicht gerade günstig, aber ihren Preis meiner Meinung nach absolut wert. Immerhin ist ja auch die Fährfahrt hin und zurück, die Audio Tour des Gefängnisses sowie andere Touren im Laufe des Tages über die Insel, Filme und Ausstellungen mit drin. Ganz abgesehen vom Aufenthalt auf diesem wunderschönen Felsbrocken im Meer…

Alcatraz

Dock

Up the Hill

Staircase

Möve
Wer findet die Möve?

Stairs

Im Kontrast dazu umso beklemmender und bedrückender war dann natürlich das Innere des ehemaligen Gefängnisses. Diesen vollkommenen Verlust von Privatsphäre und Menschlichkeit sollte man niemandem wünschen…

Eingang
Gefangenenuniformen. Menschen, nur durch Nummern unterschieden…
Duschen
Duschen ohne jegliche Abtrennungen. Zumindest war das Wasser warm – aber auch nur um einer Abhärtung bei Fluchtversuchen durch die Bay vorzubeugen…
Zellen
Zelle an Zelle an Zelle an Zelle…

Und durch die vergitterten Fenster, der Blick auf all das, was draußen wartete und unerreichbar war:

Hidden Bridge

Gewächshaus

Flowers

Skyline

Alcatraz war übrigens nicht nur ein Gefängnis. Seine Anfänge nahm es als militärische Festung und wurde nach seiner Gefängniszeit eine Weile von einer Gruppe Indianer als „freies Land“ besetzt. Im Zuge dessen wurden auch viele der Gebäude zerstört…

Indians

Writing

Ruine 2

Ruine 1

Remainders

Exhibit
In einem dieser Gebäude war eine Ausstellung zu alten Gefangenen – beeindruckend schrecklich!

Für mich war der Vormittag in Alcatraz ziemlich emotional-beklemmend, aber auch wunderschön und damit einer meiner Höhepunkt in San Francisco.

Sausalito: Wesentlich leichtherziger, aber nicht weniger schön war die Fahrt nach Sausalito – die kleine Stadt liegt einmal über die Golden Gate Bridge; zu Fuß oder mit dem Rad kommt man von der Fisherman’s Wharf oder dem Ferry Terminal mit dem Boot rüber. Ein paar Stunden in Sausalito sind wunderbar, um ein bisschen Ruhe von der Großstadt zu bekommen, sich entspannen zu können, lecker zu essen, oder in den kleinen Boutiquen ein bisschen zu shoppen – habe ich alles persönlich getestet und für gut befunden. :D

Ferry

Gischt

Ferry View

Golden Gate Bridge
Während San Francisco in der Sonne strahlte, lag die Golden Gate Bridge im typischen Nebel.
Up the Hill
Mit Kurs auf Sausalito!

Square

 

Seal

Boats
Am Wasser entlang spazieren…
Bike Route
… oder radeln.
Crab
Blick für Details
Victorian
Die viktorianischen Einschläge San Franciscos werden in Sausalito noch perfektioniert!

Around the Corner

Flowers

Cafe

Roads

Favorite Store
Lieblingsladen!

Alleys

Für alle, die in San Francisco also mal Urlaub vom Reisen brauchen – auf nach Sausalito!

Bis bald, Franzi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “San Francisco – Alcatraz und Sausalito

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s