Maui, Hawaii: Kanaapali Küste, Lahaina und Haleakala Vulkan

Seit ich aus den USA wieder zurück bin, freue ich mich unendlich auf diese Posts – Hawaii! Allgemein ein ziemliches Traumziel und das war es für mich auch wirklich. Die Kombination aus palmengesäumten Stränden, schroffen Vulkanen und üppig grünen Regenwäldern mit einigen kleinen, bunten Städten dazwischen hat einfach etwas ziemlich Überwältigendes. Und deshalb werden sich die nächsten vier Reiseposts auch meinen Erfahrungen auf und Tipps für Maui und Kauai widmen. Auf geht’s!

Kaanapali Küste: Die Kaanapali Küste liegt im Westen Mauis, etwas nördlich von der Stadt Lahaina, über die ich gleich noch schreiben werde. Hier befand sich unser Hotel, das Kaanapali Beach Hotel, und hier gibt es auch nur Hotels. Die ganze Anlage hat nämlich den Zweck die historische Stadt Lahaina von großen Hotelkomplexen zu verschonen, die sind deshalb alle in Kaanapali ansässig.

Die Strände dort sind auch wunderschön und die Lage auch ganz gut, um die Insel zu entdecken, aber es ist eben eine doch ziemlich abgekapselte Hotelwelt. Bei einem weiteren Besuch würde ich lieber in einem kleinen Hotel in Lahaina oder noch lieber Paia (darum geht’s im nächsten Post) unterkommen, denn da ist man einfach noch näher am echten Hawaii und da alle Strände öffentlich zugänglich sind, kann man die auch so genießen. Trotzdem hier einige Eindrücke der Hotelanlage, die auch traumhaft schön war. Jammern auf hohem Niveau also…

Hotel
Die Hotelanlage – überall Frangipanibäume!

View

Hotel View

Hotel Tikki
Abends gingen die Fackeln an und eine kleine Hula Show los…
Hotel Garden
Vom Hotelgarten direkt an den Strand…

Coast

Beach

Sunset Maui

Natürlich wäre es kein Problem gewesen, den ganzen Tag hier am Strand zu liegen, im Meer zu schwimmen, die Palmen zu beobachten und NICHTS zu tun. Aber dafür ist Maui definitiv zu schön und besonders, deshalb hüpften wir in unseren Mietwagen und fuhren diese wunderschöne Strecke entlang nach Lahaina…

Road

Cliffs

Sea

Lahaina: Wie schon erwähnt eine historische Hafenstadt, die mich mit ihrem kolonialen Stil und sommerlich-südlicher Stimmung ein bisschen an Fluch der Karibik erinnerte. Absoluter Wahnsinn war für mich der Banyan Tree, ein Platz, der aussieht, als sei er mit ganz vielen Bäumen bepflanzt – tatsächlich ist das aber ein einziger riesiger Baum. Oh, und das Eis war hier auch extrem lecker!

Lahaina, Ukulele

Lahaina Baum
Das ist der Baum!

Lahaina Colonial

Lahaina Harbor

Lahaina Road

Lahaina Shops

Lahaina View
Wenn das der Ausblick beim Shoppen ist…

Lahaina Water

Haleakala: Was sich hinter diesem mysteriösen Namen verbirgt? Der Vulkan auf Maui, auf dem wir beschlossen hatten, den Sonnenuntergang zu sehen. Das bedeutete ein Fahrt in den Himmel. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wo unsere Fahrt so losging…

Valley
Das Helle im Hintergrund ist das Meer.

Sah es schon bald so aus:

In the clouds

Leider sind Wolken nicht ganz so weiß und fluffig, wenn man erstmal drinsteckt. Sondern eher neblig-grau. Aber…

Clouds

So sah es aus, sobald wir aus den Wolken wieder hervorkamen. Wie im Flugzeug, nur dass wir uns tatsächlich noch auf der Erde befanden.

On top of the World

Noch weiter oben fanden wir dann den Krater vor:

Crater 2

Crater

Und sahen den wohl schönsten Sonnenuntergang aller Zeiten – über den Wolken, im Himmel:

Silhouettes

Sun

Sun (2)

Orange Sun

Sun behind the clouds

Swirls

Ich hoffe, dieser Post gibt euch schon mal einen Eindruck, warum ich Hawaii so liebe und gerade vor Fernweh fast vergehe, während ich mir all diese Bilder anschaue. Der nächste Post wird sich dann um mein nächstes Maui Highlight neben dem Haleakala Vulkan drehen – die spannendste und schönste Straße überhaupt. Bis dann, Franzi

Advertisements

2 Gedanken zu “Maui, Hawaii: Kanaapali Küste, Lahaina und Haleakala Vulkan

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s