Kauai -South Coast, Kapaa, Wailua Falls

Noch einmal setzen wir uns in den Flieger, um einen weiteren Teil der USA, genauer gesagt von Hawaii, zu entdecken. Diesmal geht es auf eine kleinere, aber nicht weniger schöne Insel als Maui: Kauai. In diesem Post wirkt die vielleicht noch nicht ganz so spektakulär wie Maui, aaber… auf die Perspektive kommt es an! Das werdet ihr dann im nächsten Post sehen… Heute geht es erstmal los mit einigen wunderschönen, ersten Eindrücken und einer meiner liebsten hawaiianischen Städte.

Unser Hotel – die Ostküste: Wir waren wieder in einem ziemlich großen Hotel, das von der Lage her super war, vom Service her aber leider nicht ganz so toll. Trotzdem mal ein paar Bilder von der wieder traumschönen Anlage und einen Essenstipp für Kauai: den Lava Lava Beach Club. Superleckeres und frisches Essen, die Füße im Sand, ein kleines Feuer auf dem Tisch, Blick auf Palmen und Sternenhimmel. Klingt kitschig? War es auch, aber eben auch so wundervoll, dass wir sogar zweimal innerhalb von drei Tagen hin gingen.
Hotel

Hotel by Night

Hotel View
Balcony with a view.

Garden

Beach
Der Strand am Beach Club.

Sleeping Giant Hike: Unser erster kleiner Ausflug führte uns zum Sleeping Giant Hike, den man wirklich nur mit Navi finden kann, da der Beginn des Wegs mitten in einem Wohngebiet liegt und es dafür null Schilder gibt. Das ist so bei relativ vielen „Sehenswürdigkeiten“ (die ja hauptsächlich Natur sind) auf Kauai. Die Insel ist einfach noch nicht so touristisch, wie zum Beispiel Maui, was ja auch super ist! Man muss sich dessen nur bewusst sein und sich ein bisschen genauer überlegen, wo man hin möchte und wie man da hin kommt.

Sleeping Giant

Zum Hike: der ist auch ziemlich naturbelassen, man muss also immer mal über Steine, Wurzeln und Äste kraxeln. Ich fand ihn gerade durch die Hitze ziemlich anstrengend (wir sind auch nicht ganz hochgeklettert), bin allerdings auch überhaupt nicht ans Wandern gewöhnt. Ist auf jeden Fall schaffbar, wenn man nicht in zehn Minuten hochrasen will. Der Blick schon ab einer mittleren Höhe lohnt sich aber auf jeden Fall, denn er ist einfach wunderschön!

Path
Das ist der Weg…

Braided Trees

Glimpse

Profile

View

Coast

Wailua Falls: Ähnlich schlecht ausgeschildert wie der Sleeping Giant Hike und völlig überraschend aus dem Wald auftauchend, sind die Wailua Falls, also Wasserfälle, die in einen kleinen See fallen und von dort wieder im Wald verschwinden. Wunderschön im Grünen eingeschlossen und daher auf jeden Fall einen kleinen Stopp wert!

Wailua Falls Surrounding

Wailua Falls

Forest

Wailua Falls Panorama

Kapaa: Nur ein paar Minuten Fahrt entfernt von unserem Hotel lag die Stadt Kapaa, eine typische, amerikanische Kleinstadt der anderen – nämlich hawaiianischen – Art. Kapaa ist nicht wunderschön oder idyllisch, wird von einer großen Straße durchzogen und die Häuser sind ziemlich wild gemixt, hat aber eine tolle Atmosphäre. Kleine Boutiquen, mit vielen handgemachten Produkten, superleckere Restaurants, die Nähe zum Strand, eine bunte Mischung von Hühnern, Surfern, Locals und Touristen, die hier leben – Kapaa hat es uns einfach angetan.

Hula Girl

Ukulele

Swing

Innenhof

Chicken
Freilaufende Hühner gibt es auf Kauai ÜBERALL.
Favorite Cafe
Unser liebstes Café

Breakfast

Die Südküste: Unser letzter Stopp in diesem Post ist der Südosten Kauais, in dem wir an verschiedenen Stränden war. Der perfekte Ort zum Entspannen, Sonne genießen und ein paar Besonderheiten entdecken.

Tree Tunnel
Auf dem Weg an die Küste durch den Tree Tunnel. 

Rocks

Palmtrees

Beach

Coastline

Spouting Horn

Im nächsten (und letzten) Hawaii Post geht es um eines der wohl einzigartigsten Erlebnisse des Urlaubs – obwohl es davon natürlich viele gab, ist das nochmal ein besonderer Höhepunkt. Bis bald, Franzi

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s