Washington & Oregon Impressions

In den letzten Wochen habe ich mich total in die Nordwestküste, Washington und Oregon, Tacoma und Seattle verliebt. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und ganz alltäglich Wunderbares erlebt. Hoffentlich (und wahrscheinlich) werden im nächsten Jahr noch öfter da sein, ich freu mich!! Bevor das Connecticut-Leben weitergeht, möchte ich euch zumindest in Bildern einen Eindruck geben, was bei mir in den letzten drei Wochen so los war.

Schöne Zugfahrt.

Brücke. Bücher.  Saturday Market

Old Town.

Am ersten Wochenende in Washington hatte ich frei und habe den Samstag genutzt, um nach Portland, Oregon, zu fahren. Da habe ich schon in einem Post über Angst auf Reisen (sehr negativ) drüber geschrieben. So schlimm war es definitiv nicht, ich werde da auch nochmal einen extra Post zu machen.

Seattle Aquarium. Seattle Aussicht.

Den Sonntag habe ich mit Nathalie und einer ihrer Freundinnen in Seattle verbracht. Wir waren im Aquarium (Abzocke), an der Space Needle, an der Waterfront, dem Public und Pike Place Market, einem deutschen Laden, zum Sushi Essen und im Impro Theater. Da habe ich mich dann auch endgültig in Seattle verliebt.

Snoqualmie Falls.

Am Montag waren zum ersten Mal in Tacoma alle meine Hostkids in der Schule. Bis 15:30!! Klingt ewig, ging aber unendlich schnell rum. Montag habe ich nichts Besonderes gemacht, am Dienstag habe ich die Zeit aber umso besser genutzt: Meinen Hostdad zum Flughafen gebracht und dann ging es weiter zu den Snoqualmie Falls, also diesem superschönen Wasserfall. Da konnte mich auch der Regen nicht abhalten, ich bin schon fast eingebürgert. Am Nachmittag hatten wir dann eine kleine Birthday Party, die Tochter unserer “Vermieterin” hatte nämlich Geburtstag und kam mit Cupcakes rüber (sie ist 24, aber leider sehr verschlossen und unzugänglich).

Ansonsten war die Woche nicht so fotowürdig. Kino, Bücherei, Mall, Ballett, Dinner, busy, busy,…

20150503_181654 

20150503_173639

Auch das Wochenende habe ich komplett gearbeitet (hatte ja auch unter der Woche viel frei…), Muttertags- und Hostdadgeburtstagsgeschenke und Kuchen vorbereitet, Spielplatz und am Sonntag der Wild Waves Theme Park. War anstrengend, aber auch sehr schön, die Zeit mit den Kids zu verbringen und so den ganzen Tag zu schmeißen.

Brücke

Coolster BaumDeer

Am nächsten Dienstag kam mein Hostdad wieder und wir sind zum Point Defiance gefahren und waren dann hiken (also wandern). Was passiert ist? Neben wundervollen Aussichten sind uns ein Reh, Robben und Adler begegnet! Hier möchte ich definitiv noch öfter hin, das ist eine richtige Oase.

Ferry

Love Steilacoom

Mount Rainier

Am Freitag haben wir uns morgens die Umgebung noch etwas mehr angeschaut und sind in Steilacoom gelandet (davon habe ich schonmal geschrieben: Stichwort: Strand, Berge, blaues Wasser, Rooftop Restaurant) und haben da eine Fähre zu Andrews Island genommen.

Glimpse of Portland

Rose Garden

Am Samstag hatte meine Hostmum ihr Konzert, von Sonntag bis Dienstag ging es dann auf einen kleinen Trip nach Oregon und an die Küste Washingtons. Nach einem Muttertagsbrunch bei Freunden ging es dann Sonntagmittag nochmal nach Portland, diesmal in den Washington Park und zum Rose Test Garden. Wunderschön! Die Kinder und ich wurden dann am Hotel abgesetzt, meine Gasteltern sind zu einem Konzert gegangen. Wir waren im Pool schwimmen, im Restaurant essen, dann wurde sich fertig gemacht und geschlafen. Klingt entspannt und war es unfassbarer Weise auch, die Kids haben sich nämlich super benommen!!

Volcano

Am Montag sind wir dann zum Mount Saint Helens gefahren, ein Vulkan, der in den 80ern ausgebrochen ist. Leider war das Wetter zu schlecht, um zum eigentlichen Vulkan zu gehen, wir haben uns also mit dem Museum und einem Film begnügt.

Washington CoastBeach Park

Lighthouse Rough Coast

Montagnachmittag und Dienstagvormittag haben wir dann an verschiedenen Stränden und bei einem Leuchtturm verbracht. Auch wenn es regnerisch und wolkig war, waren Meer, Strand und Küste einfach wunderschön auf eine ungewöhnliche und raue Art. Aber wie könnte ich das Meer nicht lieben!

20150513_184658

Advertisements

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s